Pankow

Ossietzkys letzte Wege

26. Juni 2011

Es ist der 5. Mai, ein sonniger Montag. Ossietzky steht in der Ossietzkystraße. Auf einer Wiese. Gegenüber der Wirt vom Hey Chauk Lai fegt den rosa Traum der japanischen Kirsche vom Bürgersteig. Hinter Ossietzky blüht es rot, neben ihm eine [...]

Von der Grunow- zur Wollankstraße II

19. Juni 2011

Eigentlich weiß ich über Wilhelm Kuhr fast nichts; aber ich mache mir Gedanken über ihn, während ich durch seine Straße auf den Triumphbogen zugehe, hinter dem der Bürgerpark beginnt. Wilhelm Kuhr war Jurist, er machte eine bescheidene [...]

Von der Grunow- zur Wollankstraße I

12. Juni 2011

Die Herren aus Pankow, sagte Adenauer, wenn er die Feinde benennen wollte, die niemals recht hatten. Mit dieser Formel bin ich aufgewachsen; halb nahmen wir sie ernst, halb ironisierten wir sie, als wir sie in der Schule immer wieder verwendeten, um [...]

Die Erfindung des Fernsehens in Berlin

6. April 2009

Als am 22. März 1935 im Haus des Rundfunks in der Masurenallee die weltweit erste regelmäßige Fernsehausstrahlung begann, war dies der Anfang eines Siegeszugs. Der “Reichssendeleiter” war dem NS-Propaganda-Ministerium unterstellt und [...]

Echte Schwestern

28. September 2008

Zwei Franziskanerinnen betreuen Aids-Kranke, schwules Leben gehört zu ihrem Alltag. Diese Nonnen machen ernst mit der Nächstenliebe. Eine Würdigung. Der Mann war auf der Flucht, und er trat sie nach vorne an. “Ick habe eure Nummer von der [...]
image_pdfimage_print
1 2
Berlin für Neugierige