Berlin

Grenzübergänge

26. Oktober 2014

Seit der Gründung der DDR bis zu ihrem Verschwinden 1990 gab es zwischen West- und Ost-Berlin sowie zwischen West-Berlin und dem Umland zahlreiche Grenzübergänge. Bis zum Mauerbau war die Grenze innerhalb der Stadt relativ offen, an der Straßen [...]

Autonome Kristallnacht

4. Oktober 2014

Extremisten zündeln gerne, das weiß man nicht erst seit dem 9. November 1938. Damals waren es jüdische Geschäfte, die Opfer der Angriffe wurden, heute sind es Türken und andere Zugezogene, aber auch der Rest der Bevölkerung. Mehr als zehn [...]

Gözleme Straße

16. September 2014

Im Januar dieses Jahres erschien im Stadtplandienst von Google plötzlich der Eintrag “Adolf-Hitler-Platz”. Einst hieß der Theodor-Heuss-Platz in Charlottenburg wirklich mal so, aber das war lange vor Google-Zeiten. Wie es zu dem [...]

Senat filmt Berlin

11. September 2014

Google hat es vorgemacht, nun will der Senat nachziehen: Im kommenden Jahr sollen die Straßen der Stadt abgefilmt werden. Anders als bei Google ist die Verwaltung aber nicht an den Fassaden interessiert, sondern am Zustand der Straßen: Wie breit [...]

Selber schuld

26. August 2014

Erinnern Sie sich noch? 15 lange Jahre lang wurde erst West- und dann Gesamt-Berlin von einem Mann regiert, der als Inbegriff der Schlaftablette galt: Eberhard Diepgen, der Helmut Kohl von Berlin, sah sich gerne als Junge vom Wedding. Und doch war [...]

Wo ist Glienicke?

30. Juli 2014

Einer der merkwürdigstens Ortsnamen in Berlin ist Glienicke. Der Stamm des Begriffs leitet sich aus dem Slawischen ab, glinki bedeutet  Lehmfelder. Und obwohl dieser Name gleich viermal vorkommt, gibt es ihn in der reinen Schreibweise Glienicke [...]

Volksentscheid zum Tempelhofer Feld

22. Mai 2014

Die großen Zeiten Tempelhofs sind ja schon lange vorbei. Die Templer verschwunden, die Amis ebenfalls, und selbst Klaus Wowereit wohnt längst in Wilmersdorf. Nur eine riesige Fläche aus Beton und Wildwuchs, die sogar aus dem Weltall zu sehen ist [...]

Die neuen Parias

15. Mai 2014

Wer sein Volk unter Kontrolle halten will, der teile und herrsche. Schon die alten Römer haben das Prinzip angewendet und es hat bis heute Bestand. Viele Herrschenden haben es sich zunutze gemacht, es ging schon gegen Christen, Juden und Moslems, [...]

Dritte Welt in Berlin

21. März 2014

Winzige Buden, aus Brettern und Gerümpel zusammen geschustert. Darüber als Dach zwei Quadratmeter Wellblech. Statt eines Fenster ein alter Fetzen Stoff. Draußen steht ein Kanister mit Wasser, der Eimer weiter hinten dient als Toilette. Wer die [...]

Konkurrenz

21. Februar 2014

Hauptbahnhof, Ausgang Süd. Viele Menschen strömen durch die gläsernen Drehtüren. Draußen steht ein Mann mitte Dreißig, sehr lang, sehr dünn, sehr schmutzig. In der Hand hält er eine Zeitschrift, vermutlich eine von den Obdachlosenzeitungen. [...]

Berliner Winter

29. Januar 2014

Der Winter hat ja seine eigene Atmosphäre, so wie auch die Nacht. Der Schnee schluckt viele Geräusche, die Menschen staksen da durch, vorsichtig, um nicht auszurutschen. Um 1 Uhr morgens, nördliche Friedrichstraße. Kaum ein Auto, selten ein [...]

Schüleraktion zur Gedenken an Deportationen

26. Oktober 2013

Im Rahmen der Kampagne “Ihr letzter Weg” ist gestern eine Schulkasse der Hedwig-Dohm-Oberschule durch den Stephankiez gezogen und hat dort auf dem Bürgersteig mit gelber Farbe gesprüht. Zu sehen ist die Webadresse der Kampagne sowie [...]

Zeitreise durch Berlin

25. September 2013

Das Bild Berlins ist seit Jahrhunderten im Wandel. Besonders einschneidend waren die Veränderungen während des 2. Weltkriegs und später durch die riesigen Flächensanierungen in Ost- wie in West-Berlin. Seit den 90er Jahren wird wieder zerstört [...]

Größtes Wandbild der Welt

27. August 2013

Es ist das größte Wandbild der Welt wurde in Friedrichsfelde offiziell übergeben. Die Genossenschaft Solidarität hat es von den französischen Fassadenkünstlern Citecreation aus Lyon in dreijähriger Arbeit erstellen lassen. 22.000 Quadratmeter [...]

Der Tunnel

2. Juli 2013

Nachdem er vor sieben Jahren geöffnet wurde, machte bald ein Witz die Runde: “Wenn man in Berlin mal richtig allein sein möchte, fährt man einfach in den Tiergartentunnel.” In den ersten Monaten wurde er tatsächlich kaum genutzt. Der [...]

Der Tiergarten wird eingesperrt

29. Mai 2013

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, überraschend ist eher, wie lange es gedauert hat. Schon zu Zeiten der Love Parade wurde im Senat überlegt, den Tiergarten fest einzuzäunen, mindestens zwei Meter hoch. Nun also wird es konkret, nur dass [...]

Moses – böser Jude und Mann

8. Mai 2013

Moses Mendelssohn war ein Glücksfall für Berlin. 1743 kam er als 14-Jähriger aus Dessau zu Fuß an der Stadtmauer an, auf der Suche nach seinem Rabbi David Fränkel, der nach Berlin gezogen war. Doch am Halleschen Tor wollte man Moses nicht [...]

Nur Zusehen reicht nicht

6. Mai 2013

Im Oktober finden in Moabit Aktionstage statt. Drei Wochen lang wird öffentlich an die Deportationen von Juden in die Konzentrationslager erinnert. Künstlerinnen und Künstler zeigen teilweise extra dafür produzierte Bilder und Installationen, [...]

Rotlicht-Marathon

17. April 2013

Gestern hat sich die Berliner Polizei mal so richtig Mühe gegeben. An insgesamt 200 Orten waren Geschwindigkeitsmessungen aufgebaut, pünktlich um Mitternacht ging es los, 24 Stunden lang. Im Vorfeld wurden die meisten Straßen veröffentlicht, in [...]

Tod nach Zwangsräumung

12. April 2013

Die 67-jährige Rosemarie Fließ ist vor einer Stunde in der Kälte-Nothilfe gestorben. Sie wurde am Dienstag aus ihrer Wohnung in der Aroser Allee in Reinickendorf zwangsgeräumt, rund 140 Polizisten sicherten die Aktion. Ihre Miete wurde nicht [...]
image_pdfimage_print
1 2 3 4 5 10
Berlin für Neugierige