Februar 2016

Tortaler Krieg gegen die AfD

29. Februar 2016

Das Werfen von Torten in Gesichter ist eine feine Angewohnheit. Man beschenkt den Empfänger mit einem süßen Backwerk, deutet jedoch gleichzeitig Kritik an ihm oder seinen Aktivitäten an. Der aktive Part hat wählt dabei die Form des symbolischen [...]

Vaganten Bühne

26. Februar 2016

Als Vaganten (lateinisch vagare, ziellos unterwegs sein) wurden umherziehende Kleriker auf der Suche nach einem geistlichen oder weltlichen Amt, Studenten und allgemein gelehrte Bohème des 12. und 13. Jahrhunderts bezeichnet. Man sagte ihnen damals [...]

Der Lietzensee

22. Februar 2016

Etwa in der MItte der Neuen Kantstraße liegt der Lietzensee. Wer oben über die Straße fährt, nimmt nur das steinerne Geländer wahr. Die Schönheit des Sees erfährt man nicht mit dem Auto. Der Name des Lietzensees bezieht sich auf das alte Dorf [...]

Werner Orlowsky gestorben

19. Februar 2016

Es gibt Menschen, die einem Stadtteil ihren Stempel aufdrücken. Einer davon war Werner Orlowsky. Ohne ihn wäre vieles in Kreuzberg anders verlaufen. Ab 1960 betrieb er eine kleine Drogerie in der Dresdner Straße. Er war ein typischer Kreuzberger: [...]

Lustige Fahrt

17. Februar 2016

Berlinale ist Promi-Zeit und manchmal fährt man im Taxi auch den einen oder die andere, die man aus Filmen kennt. Alles, was ich jetzt schreibe, hat sich zwar so abgespielt, doch die wirklichen Namen inklusive Hauptdarstellerin werden nicht [...]

Staatsbesuch legt City lahm

14. Februar 2016

Dass bei bei Staatsbesuchen aus Israel, der Türkei oder den USA einige Straßen vorübergehend gesperrt werden, ist normal. Normalerweise residieren die Regierungs- und Staatschefs im Hotel Intercontinental oder im Adlon. Dann werden für ein, zwei [...]

Hasspropaganda

11. Februar 2016

Es gibt in Moabit eine Initiative, die seit zweieinhalb Jahren Menschen unterstützt, die vor Bomben und Morden in ihrer Heimat geflohen sind. Im Sommer 2013 haben Diana Henniges und einige andere damit begonnen, im Flüchtlingslager Levetzowstraße [...]

Die Rote Burg am Alex

5. Februar 2016

Zwischen 1890 und 1945 befand sich das Berliner Polizeipräsidium unmittelbar neben dem Alexanderplatz. Das Gebäude war riesig: Es begann am späteren Alexanderhaus und zog sich an der Bahntrasse entlang über das Grundstück des heutigen [...]
image_pdfimage_print
Berlin für Neugierige