Januar 2016

Wilde Bühne und Tingel Tangel

31. Januar 2016

Während oben im Theater des Westens ernste Opern oder fröhliche Operetten gespielt wurden, wurde 1920 das sogenannte Parzivalzimmer geschlossen. Der Saal befand sich im Untergeschoss des Theaters, zugänglich von der Westseite, unter der [...]

Per Rad vom Tiergarten nach Steglitz

26. Januar 2016

Als im Jahr 2011 der erste Teil des Gleisdreiecksgeländes als Park vorgestellt wurden, war noch nicht absehbar, dass dies mal ein wirklicher Besuchermagnet wird. Vor allem an warmen Tagen wird er von hunderten Menschen besucht, die sich aber in der [...]

Ich hasse die Berliner

21. Januar 2016

Auch wenn ich meine Stadt durchaus zu schätzen weiß, ich eine lange Geschichte hier habe, mir viele Entwicklungen nicht gefallen und ich Berlin schon dreimal für immer verlassen habe – ich bin immer noch und immer wieder hier und habe so [...]

Mikwe Badehaus

18. Januar 2016

In der jüdischen Gemeinde in Charlottenburg spielte das Badehaus in der Bleibtreustraße 2 eine wichtige Rolle. Das traditionelle jüdische Quellbad, genannt Mikwe, diente der Reinigung von ritueller Unreinheit. Dabei ging es nicht vordergründig [...]

Ausgerockt

14. Januar 2016

Die Uralt-Rocker aus DDR-Zeiten haben aufgehört. Rund 26.000 Zuschauer sahen die zwei ausverkauften Konzerte der Puhdys in der Mehrzweckhalle Friedrichshain, Abschiedskonzerte. Dabei stehen sie bis zum Juni noch 20 mal zusammen mit Karat und City [...]

Landwehr-Kasino

8. Januar 2016

Die Jebensstraße hinter’m Bahnhof Zoo wird heute eher bestimmt vom Elend der Obachlosen rund um die Bahnhofsmission als von der Geschichte des Ortes. Doch genau gegenüber der Mission steht mit der Jebensstr. 2 ein Gebäude mit sehr [...]

Endlich vorbei

4. Januar 2016

Weihnachten und Silvester sind vorbei und damit auch die journalistischen Tiefpunkte, mit denen die Zeitungleser und Fernsehzuschauer jedes Jahr auf’s Neue mit immer und immer wieder den gleichen Themen gequält werden. Es beginnt spätestens [...]

Schande und Verachtung

2. Januar 2016

Michael Müllers Lüge, Berlin hätte keine katastrophale Situation für Flüchtlinge. “Die Flüchtlinge hungern nicht”, betonte eine Senatssprecherin. Die Menschen würden in den Notunterkünften versorgt. Wer sich in [...]
image_pdfimage_print
Berlin für Neugierige