Juli 2013

Überwachungsstaat – was ist das überhaupt?

30. Juli 2013

Unter einem Überwachungsstaat versteht man einen Staat, der ganz legal alles Handeln, die Aufenthaltsorte und Freunde seiner Bürger überwacht, um Straftaten zu verhindern oder um sie schneller aufzuklären. Trotzdem ist der Begriff negativ [...]

Das Wasser des Lebens

28. Juli 2013

Am Vorabend, als ich im Kammermusiksaal saß, das Ensemble Modern hörte und mich zu Musik von Anton Weber fragte: was ist nun die Moderne, woraus besteht sie, von wann dauert sie, ist sie nun zu Ende und wir sind in der Postmoderne angekommen, in [...]

Taxifahrer wissen alles!

25. Juli 2013

Wir Taxifahrer sind super angesehen. Anders als in jedem anderen Beruf gehen viele Menschen davon aus, dass wir allwissend sind. Kennen Sie die Zusammensetzung der Nationalitäten der Damen im Massenpuff Artemis? Den Preis für ein Schnitzel im [...]

Drei Schulen, drei Kirchen, ein Naja

21. Juli 2013

Die Stadtgegend, die sich nördlich der Frankfurter Allee bis zur Friedrichshainer Bezirksgrenze erstreckt, wird seit Ende des [vor]vorigen Jahrhunderts von der Rigaer Straße durchquert und von ihr zugleich zusammengehalten, kann man sagen, auf den [...]

Am Wald und am Wasser, am Rande

14. Juli 2013

Ab Pichelsberg habe ich das Gefühl, es geht hinaus. Ich denke an die Vergangenheit, also die Jugend. In meiner Jugend fuhr ich gelegentlich mit der S-Bahn nach Spandau. Jetzt fährt die S-Bahn wieder nach Spandau. Unterdessen bin ich alt. Ist [...]

Solidarität mit einem Helden

13. Juli 2013

Lehrter Straße in Moabit: Solidarität mit Edward Snowden, der die Totalüberwachung der Bevölkerung durch die Geheimdienste der USA, Großbritanniens, Deutschlands und anderer Länder bekannt gemacht hat. Und der damit eine lange Haftstrafe oder [...]

Rassenhatz gegen Flüchtlinge

10. Juli 2013

Sie tun liberal und bürgerlich, doch im Innern sind sie nichts anderes als Rassisten. Was unter anderem im feinen Westend geschieht, ist einfach widerlich: In der Soorstraße wird derzeit ein Bürogebäude umgebaut, um darin Flüchtlinge aus Syrien [...]

Winterabend in Hellersdorf

7. Juli 2013

“Das darf doch nicht wahr sein: noch so spät so’n Winter!”, sagt spät am Abend im Eiffel, meinem Stammlokal am oberen Kudamm, die freundliche Bedienerin; aber bis dahin ist es noch eine lange Zeit. Morgens früh war es der [...]

Liste der verbotenen Bücher

4. Juli 2013

Schon kurz nach der Machtübergabe an die Nazis kam es in Deutschland zu einer widerlichen Aktion. Tausende Studenten organisierten auf dem Opernplatz in Berlin (heute Bebelplatz) eine Bücherverbrennung “wider den undeutschen Geist”. Am [...]

Der Tunnel

2. Juli 2013

Nachdem er vor sieben Jahren geöffnet wurde, machte bald ein Witz die Runde: “Wenn man in Berlin mal richtig allein sein möchte, fährt man einfach in den Tiergartentunnel.” In den ersten Monaten wurde er tatsächlich kaum genutzt. Der [...]
image_pdfimage_print
Berlin für Neugierige