Dezember 2012

Drüber und drunter

30. Dezember 2012

Von der U-Bahn-Station Schönhauser Allee zur U-Bahn-Station Eberswalder Straße über oder durch die Schönhauser – einen typischeren Berlin-Weg gibt es nicht. Die Attraktion liegt oben. Über dem Spaziergängerkopf donnert die U2, alle paar [...]

Drama in Belgien

30. Dezember 2012

Wenn man einen auffällig platzierten Knopf sieht, jucks einem in den Fingern – man will natürlich drauf drücken und schauen, was passiert. Das machte sich eine belgische TV-Firma für ihre Werbung zunutze. (Danke an Julian für den [...]

Erstes Telefonbuch Berlins

26. Dezember 2012

Berlin 14. Juli 1881 Bemerkungen: Jeder Betheiligte erhält einen Abdruck dieses  Verzeichnisses. Die Namen neu hinzutretender Personen werden den sämmtlichen Betheiligten sofort mitgeteilt. Jedem an der Fernsprechanlage Betheiligten wird eine ihn [...]

Kein guter Abend

25. Dezember 2012

Es ist kalt. Am Abend geht die Temperatur schon weit unter die Null-Grad-Marke, das Laub auf dem Bürgersteig ist glatt. Wer wie ich einen schnellen Schritt hat, muss aufpassen, nicht auszurutschen. Vor allem, wenn man so schwer bepackt ist. Mein [...]

Es ist, es war, es ist gewesen

23. Dezember 2012

Wer am zweiten Januar-Sonntag den Zentralfriedhof Friedrichsfelde besucht, der wird wissen, was er währenddessen zu denken hat. Sechsundvierzig Jahre, Januar für Januar, gibt es auf diesem Friedhof Massen-Demonstrationen. An sich ist es eine [...]

Die Tonband-Piraten – Musikindustrie am Ende?

20. Dezember 2012

Nicht erst in diesen Tagen tun Unterhaltungskonzerne so, als ob durch die MP3-Downloads im Internet das Ende ihrer Tage gekommen sei. Das Ganze gab es auch schon vor 35 Jahren. Auszüge aus einem Spiegel-Artikel vom 1977: Die Musikbranche feiert den [...]

Anhalter Bahnhof abgefahren

16. Dezember 2012

Schon lange habe ich Lust, dem Anhalter Bahnhof einen Vormittag zuzusehen. Dem, was von ihm übrig ist. Um dann so schnell wie möglich den abwesenden Bahnhof mit einem gegenwärtigen zu vergleichen. Alles in Kreuzberg/Friedrichshain. In Oberbaum, [...]

Da steht ein Pferd…

15. Dezember 2012

Spätestens seitdem 1950 ein Elefant aus der Wuppertaler Schwebebahn gestürzt ist, weiß man, dass die deutschen Nahverkehrssysteme recht vielseitig nutzbar sind – auch was größere Fahrgäste betrifft. Dagegen war das Pony, das jetzt in [...]

Feuerland 1987

13. Dezember 2012

Vor dem Oranienburger Tor standen einst die Stahl- und Lokomotivwerke von Borsig, Wöhlert, Schwartzkopff. An sie erinnern heute dort nur noch einige Straßennamen. Die Gegend wurde wegen dem Feuerschein aus den Hochöfen und dem Krach das [...]

Der Spitzel

12. Dezember 2012

Schon zu allen Zeiten waren den deutschen Geheimdiensten die Linken viel suspekter als die Rechten. Egal ob Anarchisten, Sozialdemokraten oder Alternativies, deren Überwachung war stets intensiver und erfolgreicher, als die der extremen Rechten. [...]

Sonniger Vormittag in Marzahn

9. Dezember 2012

Der Bahnhof Marzahn liegt auf der falschen Seite. Zwischen dem Bahnsteig und den Häusern liegen die Gleise und die breite Märkische Allee. Aber weil nun eine auf- und abzusteigende Fußgängerbrücke erforderlich ist, liegt der Bahnhof doch [...]

Adolf ins Kino!

6. Dezember 2012

Als sich Walter Moers 1998 mit “Adolf. Äch bin wieder da!” mit einen Comic über Hitler lustig machte und 2006 sogar ein kurzer Film  veröffentlicht wurde, ging die Diskussion wieder los: “Darf man über Hitler lachen?” [...]

Das Urban

5. Dezember 2012

Schon mein ganzes Leben lang begleitet mich das “Krankenhaus am Urban” in Kreuzberg. Bereits als kleines Kind war ich öfter dort, wenn mal wieder was kaputt gegangen war. Da wir in der Nähe wohnten, war das sehr praktisch. Weil meine [...]

Massenrhythmus

2. Dezember 2012

Ich las das Wort und dachte, ich müsste ihm nachgehen: Massenrhythmus. Die Architektursprache ist eine angestrengte Fachsprache. Meine berufliche Fachsprache liefert die Jurisprudenz. Damit kann ein normaler Mensch auch zunächst nichts anfangen. [...]
image_pdfimage_print
Berlin für Neugierige