September 2012

Licht- und Schattenspiele

30. September 2012

Heute fuhr ich halbwegs um Berlin herum, mit der S4 von Halensee, wo ich wohne, nach Pankow. Am Treptower Park steigen mit ihren überpackten Fahrrädern fünf Männer ein; Penner; sie strömen den typischen süßlichen Geruch aus aus Schweiß und [...]

Wieder Antisemitismus

27. September 2012

Gestern wurde der Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland, Stephan Kramer, auf offener Straße bedroht. Kramer vermutet, dass sich der Täter durch ein sichtbares jüdisches Gebetsbuch provoziert gefühlt habe. Erst als Stephan [...]

Denkmalskunde

23. September 2012

Erneut. Schon mehrmals habe ich das sowjetische Ehrenmal im Park von Treptow und das Denkmal auf dem Platz des 23. April in Köpenick zu beschreiben versucht. Jedesmal habe ich schmähende Briefe bekommen. Die einen wollen Heldenlieder, die anderen [...]

Unter Adlers Fittichen

16. September 2012

Wer auf dem Platanen gesäumten Mittelstreifen des Haselhorster Damms auf einer der dunkel-roten Bänke sitzt, sich die Fassaden betrachtet, östlich und westlich, der muss auch noch aufstehen und vom Burscheider Weg, östlich und westlich, ein [...]

Krieger im Taxi

14. September 2012

Ich lehne die Einsetzung der Bundeswehr in Afghanistan ab, sowie auch in allen anderen Ländern. Es ist eine Lüge, dass Deutschland auch am Hindukusch verteidigt wird und deshalb haben deutsche Soldaten dort nichts zu suchen. Es hat sich auch [...]

Unter Strichern

12. September 2012

Es ist schon viele Jahre und Kilogramm her, dass ich selbst in Berlin auf den Strich gegangen bin. Damals noch ganz klassisch hinter’m Bahnhof Zoo. Wir nannten den damals unser Zuhause, obwohl die meisten gar nicht obdachlos waren. Sie wohnten [...]

Bettis Scheinheiligenschein

10. September 2012

Dass Politiker nicht meinen, was sie sagen, ist normal. Und dass man ihre wirkliche Meinung oft das genaue Gegenteil vom Gesagten ist, taktisch verschleiert, je nachdem woher der Wind gerade weht – geschenkt. Nicht umsonst rangieren sie im [...]

Marshall, Bersarin

9. September 2012

Unter unseren Füßen, vor unseren Augen verändert sich die Stadt. Wir wissen gar nicht mehr, wie sie zuvor war, als ob wir unser eigenes Leben vergessen hätten. Wir vergessen ja unser eigenes Leben. Die Lust auf Gegenwart ist auf existentielle [...]

Netter Bettler

7. September 2012

Wo Armut ist, wird gebettelt, das ist normal. Anders als noch vor ein paar Jahren ist es heute aber selten, dass jemand am Bahnhof Zoo die Taxis abklappert und nach ein paar Cent fragt. Das liegt sicher nicht daran, dass es heute weniger Arme gibt [...]

Die Extremisten und die Gewalt

5. September 2012

Gleich zwei antisemitische Vorfälle gab es in den vergangenen Tagen in Berlin. Vergangene Woche wurde in Friedenau ein Rabbi verprügelt, vorgestern traf es eine Gruppe jüdischer Mädchen, die in Charlottenburg bedroht wurden. In beiden Fällen [...]

Berliner Zeitung verkauft ihre Glaubwürdigkeit

2. September 2012

Eigentlich sollte eine seriöse Tageszeitung ein Produkt oder eine Firma nicht über Maß loben, ansonsten gerät sie schnell in den Verdacht der Schleichwerberei. Die “Berliner Zeitung” sieht das offenbar anders und hat gestern dem iPad [...]

Park-Avenue

1. September 2012

Bellevue heißt schöner Blick. Den Blick, den man vom Perron des Bahnhofs Bellevue hat, braucht man nicht ausdrücklich zu loben. Interessanter ist es, wenn man unten ist. Der östliche Ausgang führt dicht vor den Gerickesteg. Ich lehne am [...]
image_pdfimage_print
Berlin für Neugierige