Juni 2012

Liberale?

28. Juni 2012

Die FDP nennt sich auch die “Liberalen”. Sie sind bei Kommentar- und Blog-Autoren beliebt, weil sie meist leichtes Futter bieten. Leute wie Guido Westerwelle eignen sich ja hervorragend, um sich über sie lustig zu machen. Und selbst [...]

Schlechter Tag

27. Juni 2012

Schon von Weitem sah ich, wie der Möbelwagen in der  zweiten Spur stand – dummerweise neben dem Taxi, das ich gerade zum Arbeiten abholen wollte. Ich bat also  einen der Möbelträger, das Auto innerhalb der nächsten  fünf Minuten ein [...]

Oberbaum, Brücke

24. Juni 2012

Schlesisches Tor, sagt die Computerstinme mit absinkender Betonung, “Ausstieg rechts”, als ob sie erst hätte nachfragen müssen. Aber ich steige nicht aus. Die Zeit ist vorbei, in der die älteste Berliner Untergrund-Hoch-Bahn hier [...]

Sommer vorm Balkon

21. Juni 2012

Die kürzeste Nacht, der längste Tag des Jahres, Sommeranfang. Aber hier auf meinem Balkon, morgens um Vier, merke ich vom Sommer nicht viel. Vor einer Stunde noch war ich auf der Straße, es nieselte und über mein T-Shirt hatte ich längst einen [...]

Unten oben Gottesort

17. Juni 2012

Ich komme von unten. Die Station unter der Erde heißt Turmstraße, der Name weist nach oben-, von unten herauf, über die Erde, auf den Turm; hier wäre die erste Gelegenheit der Turm der Heilandskirche, 87 m hoch: das wäre doch was: aus dem [...]

Etwas Verruchtes

15. Juni 2012

Die vier Fahrgäste kamen aus einem Edel-Restaurant am Gendarmenmarkt. Tiefstes Bayrisch quälte meine Ohren, Schnurrbärte, merkwürdige Kopfbedeckungen, eigentlich fehlten nur noch die Seppl-Hosen. Die Gespräche bei solchen Fahrgästen drehen [...]

Sommerfetz

13. Juni 2012

Alljährlich findet hinter dem Roten Rathaus das Sommerfest des Regierenden Bürgermeisters statt. Und wie in jedem Jahr haben es die Veranstalter nicht geschafft, einen Platz für die Taxen zu organisieren. Da jedoch ein großer Teil der rund 2.500 [...]

Das Grün der Erinnerung

10. Juni 2012

Der Ort hat etwas Magnetisches. Er ist wirklich ein Schwerpunkt. Er zieht an. Wenn man einmal da war, will man wieder hin; wenn man angefangen hat, ihm Gedanken zu widmen, will man sie ordnen und unter den ungewissen Eindrücken die gewissen finden. [...]

Trauriger SEV

9. Juni 2012

Seit 2010 bin ich ja “offizieller Fahrer” für den BVG-Schienenersatzverkehr. Oft kommt es nicht vor, dass ich auch tatsächlich angefordert werde, das letzte Mal ist schon über ein Jahr her. Umso erfreuter war ich, als ich am frühen [...]

Praktische Entschleunigung

6. Juni 2012

Seit über einem Jahr wird in der Invalidenstraße an der Verlegung der neuen Straßenbahngleise gearbeitet. Angeblich, auch wenn man in der Realität nicht viel davon sieht, abgesehen natürlich vom rund 700 Metern langen Stau, der hier von morgens [...]

Seelengebinde

3. Juni 2012

Der Antifaschismus der Gedenktafeln, der Staats- und Bürokratieantifaschismus ist nun out. Der Staatsapparat nimmt uns das Erinnern nicht mehr ab. Das Volk vergisst vor sich hin. Jetzt zählen beinah nur noch die privaten Anknüpfungen für das [...]
image_pdfimage_print
Berlin für Neugierige