März 2012

Kriminelle Polizei?

31. März 2012

Auch wenn es sonst nicht so meine Art ist, muss ich diesmal doch eine Lanze für die Polizei brechen. Denn dass die vom “Berliner Kurier” auf deren Website als Organisierte Verbrecher bezeichnet wird, geht doch eindeutig zu weit. Also, [...]

Schnarch-Taxi

29. März 2012

Vier Autos standen an der Taxihalte auf dem Mittelstreifen des Kudamms. Mitternacht war längst vorbei, eigentlich sprach nichts dafür, mich dort als Fünfter anzustellen. Ich tat es trotzdem, wollte nicht noch weiter sinnlos leer herum fahren. [...]

Videoblog aus Israel

28. März 2012

Man kennt das Gesicht aus der Tagesschau, wenn es einen Anschlag oder ein Raketenbeschuss gab. Man kennt auch die Stimme aus dem Radio, wenn er von der israelischen Politik berichtet. Vier Korrespondenten der ARD bilden das Rückgrat des Studios Tel [...]

Jugend

25. März 2012

Die S4 habe ich richtig gern. Eine S-Bahn der Vereinigung; sie vervollständigt die Stadt. Von Halensee, wo ich mit meiner Lebensfreundin einsteige, sind wir schon am Treptower Park, ehe wir den Flughafen Tempelhof hinreichend ins Weißt-du-noch [...]

Straße der Pariser Kommune

20. März 2012

In westlichen Friedrichshain haben sich noch ein paar Namen erhalten aus dem revolutionären Fundus der DDR. Natürlich die Karl-Marx-Allee, aber auch der Franz-Mehring-Platz (nach dem KPD-Mitgründer), wo noch heute in großen Buchstaben die [...]

Zu Besuch beim Marxismus in Schmöckwitz

18. März 2012

Abfahrt Halensee 9.45 Uhr, sonniges Vorfrühlingswetter. S45 nach Eichwalde, von dort nach Schmöckwitz, langsam, zu Fuß. Warum nach Schmöckwitz? Der Name klingt auffordernd, nach Landpartie, Schmöckwitz ist draußen. Verreisen und gleichzeitig [...]

Das Vermächtnis der KZ-Überlebenden

14. März 2012

Es gibt nicht mehr viele, die heute noch berichten können. Die letzten Überlebenden aus den Konzentrationslagern der Nazis sind über 80 oder 90 Jahre alt. Nur wenige von ihnen sind noch in der Lage, aus eigenem Erleben zu erzählen. Neun von [...]

Der Bäume zärtliches Grün

11. März 2012

Diesen Spaziergang durch Kreuzberg kann ich beinahe im Sitzen unternehmen. Aus dem Fenster meines Büros in der Redaktion des Bezirksjournals am Tempelhofer Ufer sehe ich drei deutsche Tote bei ihrem Spaziergang durch Kreuzberg, Geister der Nähe: [...]

Bundesantisemit

7. März 2012

Dass nicht alle Antisemiten mit Glatze und Bomberjacke oder mit Vollbart und Sprengstoffgürtel daherkommen, weiß man ja. Trotzdem bin ich immer wieder überrascht, wo einem der Judenhass begegnet. Ich fuhr mit dem Taxi nachts durch Mitte, als ich [...]

Durchs falsche Weltreich

4. März 2012

In Tiergarten, solange es diesen Bezirk noch gibt, ist man eher, als man glaubt. Eingestiegen in die S-Bahn, Bahnhof Zoo, der in Charlottenburg liegt, kaum abgefahren, ist man in Tiergarten. Im Zoo waren wir nicht; ich vermeide die Tiergefängnisse. [...]

Sprechende Straßen

3. März 2012

Von meinen Fahrgästen werde ich immer wieder mal gefragt, wie ich mir all die vielen tausend Straßennamen und ihre Lage merken kann. Selbst wenn ich ihnen sage, dass ich vielleicht nur 2.000 davon kenne, sind sie noch beeindruckt. Dabei gibt es [...]

Give away

1. März 2012

Als Nacht-Taxifahrer hole oft Leute ab, die auf Partys und Empfängen waren. Das heißt dann in der Regel “Events” und die werden meist von Firmen veranstaltet, die sich dort als schick darstellen wollen. Die Anlässe sind z.B. die [...]
image_pdfimage_print
Berlin für Neugierige