Februar 2010

An der Bernauer Straße

28. Februar 2010

Grenz­­gänge V Bernauer Straße: dieser Name löst bei mir immer dasselbe Bild aus: eine alte Frau, in einem Fenster, sie traut sich nicht loszulassen, um in das Tuch der Feuerwehr zu fallen. Es ist ein undeutliches Bild. Es bildet nichts ab, was [...]

Das Schicksal der Berliner Juden während der Nazizeit

27. Februar 2010

Am 30. Januar 1933, dem Tag, an dem Hitler die Macht übergeben wurde, lebten in Deutschland etwa 500.000 Juden – 160.000 von ihnen fielen dem Nazi-Terror zum Opfer. Dieser Terror setzte früh ein. Er begann mit dem Boykott jüdischer [...]

Mühlendammbrücke

25. Februar 2010

Wer heute den Mühlen­damm in Mitte überqueren möchte, sollte dies mit einem Auto tun. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad ist diese Straße nur schwer überwindlich. Die acht Fahrspuren auf dem Weg zwischen Potsdamer und Alexanderplatz sind noch aus [...]

You! Fuck! Me!

23. Februar 2010

Fahrgäste können nervig sein. Manchmal so sehr, dass man sie am liebsten aus dem Auto schmeißen würde, aber das tu ich nur im absoluten Extremfall, in zehn Jahren kam das vielleicht 3 oder 4 mal vor. Gestern war es aber wieder kurz davor. Ich [...]

Vom Schönhauser Tor zum Drei-Bezirke-­Eck

21. Februar 2010

Grenz­­gänge V Das Schön­­hauser Tor wird immer mehr Tor, Eingang und Ausgang, Mitte, Prenzlauer Berg, unten und oben, von der Torstraße steigen die Straßen auf, sie fallen zu ihr ab. Kommunikation hieß die Straße die längste Zeit ihrer [...]

Wunschdenken

20. Februar 2010

Eklat beim Empfang im Edel­hotel Ritz Carlton: Die Damen und Herrenmenschen der oberen Tausend sind auf das normale Fußvolk schlecht zu sprechen. Vor allem, wenn es aus nichtreichen Taxifahrern besteht. Also bestimmen sie, dass der Taxistand vor [...]

Der ULAP

18. Februar 2010

1879 begann der Aufbau eines Messe­geländes westlich des alten Berlins. Das Gelände zwischen Lehrter Bahnhof, Invalidenstraße und Alt-Moabit ist aufgrund seiner markanten dreieckigen Form auf Stadtplänen gut zu erkennen, es wird jedoch vom [...]

Todesengelchen

16. Februar 2010

Die lieben Kleinen sind längst nicht mehr so lieb, wie es einem lieb wäre. Jedenfalls sind in manchen Gegenden Berlins Kinder soweit (v)erzogen worden, dass Überfälle und Körperverletzungen für sie offenbar normal sind. Im Norden Moabit [...]

Vom Classic zum Tati

14. Februar 2010

Grenz­gänge IV Mein letzter Spaziergang (Grenzgänge III) endete bei Faust. Da passt es, dass mein heutiger im Classic beginnt. Das ist ein angenehmer Ort an der Grenze von Friedrichshain zu Mitte, er hat also gar nichts Grenzhaftes: ein Cafehaus. [...]

Der Molkenmarkt

12. Februar 2010

Der sogenannte Molken­markt in Mitte ist in Wirklichkeit einer der hässlichsten Straßenkreuzungen der Stadt. Tag und Nacht tobt hier der Ost-West- sowie der Nord-Süd-Verkehr, vom Hackeschen Markt nach Kreuzberg und Friedrichshain, vom Potsdamer [...]

Mit Merkel in Mitte

10. Februar 2010

Wenn zu DDR-Zeiten die Mitglieder des volkseigenen Politbüros von Wandlitz zur Arbeit nach Mitte fuhren, machte die Vopo schon vorher die Straßen frei. Der Querverkehr wurde gestoppt und die schicken Volvos konnten ohne anzuhalten durchrasen. Eine [...]

Eine Reise durch die Ackerstraße

8. Februar 2010

Die Reise beginnt vor über zweieinhalb Jahrhunderten, etwa um 1740. Zu diesem Zeitpunkt verlief die nördliche Stadtmauer um Berlin etwa dort, wo sich heute die Torstraße befindet. Und die heißt auch deswegen so, weil sie damals bereits als [...]

Von Legien zu Faust

7. Februar 2010

Grenz­gänge III Auf der Waldemar-Brücke war ich stehen geblieben. Das ist die einzige Brücke, die übrig ist vom Luisenstädtischen Kanal, gegraben 1848 ff in einer Arbeitsbeschaffungs-Maßnahme, in einer anderen in den 20er Jahren wieder [...]

Banditen werden zu Engeln

4. Februar 2010

Was mit Überläufern passiert, hat Michael Bartelt im Sommer 2009 erfahren. Das einstige Mitglied der Hells Angels hatte sich der Konkurrenz angeschlossen und wollte Mitglied der Bandidos werden. In der Nacht zum 14. August wurde er vor seiner [...]

Gartenstadt Atlantic

3. Februar 2010

Mitten im eher desolaten Wedding liegt die zwischen 1925 und 1928 geplante und erbaute Gartenstadt Atlantic. Im überbevölkerten Berlin, das durch teils katastrophale Lebensbedingungen für die Arbeiterschaft geprägt war, sollte diese [...]

Ein paar Worte zum Winter

3. Februar 2010

Einen interessanten und sehr wahren Text hat mein Kollege Sash in seinem auch sonst sehr lesenswerten Weblog geschrieben: “Wir haben das unglaubliche Glück, in einer Klimazone zu wohnen, in der die Jahreszeiten wundervoll unterschiedlich [...]

Apple, Taxi und die richtige Fahrstrecke

2. Februar 2010

Die Firma Apple war ursprüng­lich mit der Erfindung eines der ersten PCs erfolgreich. Anders als andere Firmen verkaufen sie Rechner und Software als Einheit. Später kamen dann schicke Computer, die zwar weniger konnten als Konkurrenzmodelle, [...]
image_pdfimage_print
1 2
Berlin für Neugierige