Februar 2008

Junge Touristen sind suizidgefährdet

28. Februar 2008

Millionen von Besuchern kommen jedes Jahr in unsere Stadt. Die meisten von ihnen überleben den Besuch. Das ist nicht selbstverständlich. Fast täglich erlebe ich folgende Situation: Eine Horde von Jugendlichen schiebt sich durch die Straßen von [...]

Brauner Peter – ziemlich daneben

27. Februar 2008

Bin ich ein “freier Weltbürger” oder doch eher ein “strammer Volksgenosse”? Nazi oder Antifaschist? Wer bisher dachte, eine klare Meinung dazu zu haben, hat sich möglicherweise geirrt. Der Verein cultures interactive in [...]

Inzest am Strand?

22. Februar 2008

Etwas merkwürdig ist das Bild ja schon: Fünf Riesen liegen am Strand, der laut Werbung zur Türkei gehört und an den offenbar direkt die Wüste grenzt. Darauf liegen Vater, Mutter, Tochter, Sohn und kleiner Sohn in einer Pose, wie sie zumindest [...]

Wandbilder in Berlin

19. Februar 2008

Es sind mehrere hundert, die genaue Zahl kennt wohl niemand: In allen Bezirken findet man Wandbilder, manche bedecken ganze Fassaden, andere nur eine Etage. Oft sind es auch nur verputzte Brandmauern, die zur Verschönerung ein Bild bekommen. Dabei [...]

Vergessliche Diplomatengattin

17. Februar 2008

Das Hotel war wieder mal von schwarzen Luxuskarossen umstellt. Vor allem Botschaftswagen, mit einer 1 hinter dem Bindestrich auf dem Kennzeichen. Das sieht gut aus, und da es schon nach 23 Uhr ist dürfte die Veranstaltung bald vorbei sein. Also [...]

Schein heil!

16. Februar 2008

Warum regen sich denn jetzt in der Politik alle so auf, dass der Chef der Post AG Klaus Zumwinkel dem Finanzamt wahrscheinlich eine Million Euro unterschlagen hat? Als ob das etwas ungewöhnliches wäre. Originaltöne von Finanzminister Peer [...]

Schreckliches Reinickendorf

14. Februar 2008

Es gibt viele Stadtteile in Berlin, über die sich Schlechtes sagen ließe: Der Wedding ist schmutzig, in Marzahn stehen nur hässliche Plattenbauten, in Neukölln muss man sich vor Jugendgangs fürchten, in Dahlem wohnen nur Snobs, in Mitte die [...]

Jugend-Berlinale

13. Februar 2008

(Berlinale 08) Die Berlinale hat ja eine Reihe von Sonderveranstaltungen, eine davon ist die Jugend-Rubrik “14plus”. Abends gegen halb Zehn kam der Ausruf “Kinderfahrt am Dreispitz”. Ich wurde zur Kalkscheune geschickt, zwei [...]

Partyjäger

12. Februar 2008

(Berlinale 08) Wenn es Nacht wird über der Berlinale, dann kommen die Jungen und Wilden, die sorgfältig Unrasierten, die Freunde der Promis, auf der Jagd nach der richtigen Party. Jede Nacht sind irgendwelche “Locations” angemietet, [...]

Wegelagerer

6. Februar 2008

(Berlinale 08) Jedes Jahr zur Berlinale das gleiche Schauspiel: Unauffällige Männer lungern vor den Eingängen großer und vor allem teurer Hotels herum. Wie Stasi-Leute schleichen sie umher, beobachten die Gegend, mustern jeden, der sich nähert, [...]

Schwarze Chaoten

5. Februar 2008

Man sagt uns Taxifahrern ja nach, dass wir wie Chaoten fahren würden: In der Stadt immer 30 Stundenkilometer zu viel, Spurwechsel mindestens alle 10 Sekunden und die Taxen überall anhalten, solange sie nur irgend jemanden behindern. Das alles [...]

Papier statt Laptop

3. Februar 2008

Etwa die Hälfte der Berlin-Street-Texte entstehen nicht am Rechner, sondern mit dem Kugelschreiber auf Papier. Dafür habe ich die kostengünstigen Hardcover-Terminkalender, die es z.B. bei der Post und in vielen Kaufhäusern für 2-3 Euro gibt. [...]

Blechpiraten

2. Februar 2008

Wie zu erwarten schwärmten am Freitag zahlreiche Mitarbeiter der Ordnungsämter aus, um Jagd auf Plakettensünder zu machen – also auf Autofahrer, die keine Feinstaub­plakette an ihrem Auto angebracht haben und deshalb nicht innerhalb des [...]
image_pdfimage_print
Berlin für Neugierige