Kurzurlaub im Sommerloch

Wer eine Reise tut, der kann was erzählen? Na ja, spektakulär waren die paar Tage Tschechien nicht. Nach fast 20 Jahren mal wieder Prag besucht und Theresienstadt und gesehen, dass die Wende nur wenige Kilometer hinter der Grenze nicht überall den Wohlstand gebracht hat, wie hier. Trotz Hartz IV sehe ich in Ostdeutschland mehr Luxus als auf dem böhmischen Land, die Hauptstadt natürlich ausgenommen. Selbst die Kreisstädte verfallen, ganze Straßenzüge stehen leer, die Straßen sind etwa seit der deutschen Besetzung nicht mehr geflickt worden, das Wasser aus den Leitungen stinkt. Holländer machen sich auf den Campingplätzen breit und benehmen sich wie Deutsche auf Malle. Dabei sollten sie freundlich sein, irgendwo müssen sie schließlich leben, wenn ihr Land erstmal abgesoffen ist. Und die Dänen (ja, Dänen!) tun es ihnen gleich: Laut, aufdringlich und massenweise, es ist kaum auszuhalten.

In Berlin spricht zur selben Zeit der Messias, den eigentlich niemand kennt und jeder liebt, fast glaubt man, der Zimmermann aus Nazareth ist aus dem Himmel herabgestiegen. In der Berliner Zeitung vom Freitag zählte ich jetzt 8 Obama-Fotos in 15 Artikeln, Kommentaren und Meldungen, das hat schon fast Honeckersche Ausmaße.

Was war letzte Woche sonst noch in Berlin los? Die MediaSpree-Gegner und Befürworter beharken sich nach dem Volksentscheid, der in Wirklichkeit gar keiner ist, denn wo kämen wir hin, wenn das Volk selber entscheiden könnte? Wir sind hier schließlich nicht in Irland.

Polizeipräsident Dieter Glietsch muss sich zeitgleich mit 29 seiner Beamten herumärgern, weil diese das Hissen der Regenbogenfahne vor dem Polizeipräsidium mit mehr oder weniger schwulenfeindlichen Sprüchen kommentierten. Die eigentlich privaten freien Meinungsäußerungen waren plötzlich nicht mehr so privat, weil sie “durch ein technisches Versehen” an alle 22.500 Mitarbeiter verschickt wurden. Dumm gelaufen, aber nun gibts ja väterliche Gespräche.

Wirklich viel versäumt habe ich während des Kurzurlaubs also nicht, auf das Sommerloch ist Verlass, so wie auf die garantierte Meldung der “Abendschau”, dass es sehr heiß ist, die Leute schwitzen und in Parks und Schwimbädern herumliegen. Schau einer an.

image_pdfimage_print

ANZEIGE

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Berlin für Neugierige