Elif: Nichts tut für immer weh

Man kann ihre Musik mögen oder nicht: Interessant ist sie allemal. Die 20-jährige Sängerin Elif stammt aus Moabit und hat jetzt ein sehr schönes Video zu ihrem neuen Lied “Nichts tut für immer weh” veröffentlicht. Darin werden einige Moabiter Urgesteine vorgestellt, die Kneipenwirtin, der Buchhändler, der Gemüsehändler, der Erzieher und andere, die jeweils ihre Erfahrung mit Schmerz erzählen. Sehr sehenswert!

image_pdfimage_print

ANZEIGE

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Berlin für Neugierige